Social Media als Schlüssel zum Online-Marketing-Erfolg

Social Media Marketing Erfolg

Die Social-Media-Landschaft verändert sich ständig und mit ihr die Social-Media-Marketing-Welt. Für eine erfolgreiche Online-Marke zählt so also nicht nur eine überzeugende Idee, sondern auch die Anpassungsfähigkeit an die neuen Technologien. Social Media wird in der heutigen Zeit immer wichtiger, um die gewünschte Zielgruppe zu erreichen. So ist es auch nicht mehr ungewöhnlich, dass selbst die Großeltern ein eigenes Facebook-Profil haben.

 

Social Commerce oder sCommerce

Da immer mehr Menschen auch übers Handy oder Tablet shoppen, sollte man das Online-Shopping und E-Commerce in Social Media integrieren. Möchte man z.B. ein T-Shirt verkaufen, kann man bei Twitter einfach eine Schaltfläche „Kaufen“ hinzufügen oder bei Facebook den Button „Jetzt einkaufen“ aktivieren. Andere Social Media Plattformen werden diesem Beispiel folgen.

Reaktions- und Anpassungsfähigkeit sind essentiell

Die Tage von langen Befehlsketten sind gezählt – für immer. Um erfolgreich zu ein und auf plötzliche kurze Trends und aktuelle Ereignisse reagieren zu können, müssen Vermarkter befugt sein, schnell zu handeln. Chefs und Führungskräfte müssen ihren Mitarbeitern vertrauen und ihnen die Freiheit geben, spontane oder agile Marketing-Kampagnen durchführen zu können.

Agiles Marketing ist die Anpassung von Marketing-Kampagnen an kurze Trends oder Hype-Themen auf den Social Media Kanälen. Im Großen und Ganzen ist die Resonanz vielleicht nicht so groß, aber Social Media soll Spaß machen und das Engagement der Marke demonstrieren. Das sind zwei Merkmale, über die sich die Kunden freuen.

 

Inhalt ist König

Ob es nun ein Blog-Post, ein Video, Bilder, Infografiken, Social-Media-Post oder irgendetwas anderes ist – man sollte Inhalte erstellen, die die User so begeistern, dass sie diese in ihren eigenen sozialen Netzwerken teilen wollen. Denn die Menschen wollen nicht nur etwas sehen, sondern sie wollen es auch anderen zeigen. Dabei kann man die Aufmerksamkeit auf Inhalte, Trends oder aktuelle Geschehnisse  legen, die bereits geteilt werden und so versuchen die Menschen zu inspirieren, diese wieder zu teilen.

Private Nachrichten = 1-zu-1 Marketing-Kommunikation

Vermarkter sollten lernen, private Nachrichten auf Twitter, Facebook, snapchat, WhatsApp und vielen anderen Plattformen als Vorteil zu nutzen. Denn auf all diesen gängigen Plattformen erwarten die User individuelle Erfahrungen und Interaktionen selbst von den großen Marken. So sollte man gezielt private und gerne auch witzige Botschaften an die Öffentlichkeit senden und so die Aufmerksamkeit der User wecken, indem man auch mal ein wenig über die Bedürfnisse der Kunden hinaus geht.

Ein cooles Beispiel – das „Wir sagen DANKE!“ Video der Urlaubspiraten.

Mobile Zahlungen

Damit die Kunden auch bequem auf ihren mobilen Geräten einkaufen können, ist die Einrichtung von Mobile-Payment-Optionen wichtig. Ob die Kunden nun mit der eigenen App, einer Drittanbieter-Anwendung oder einfach mit dem mobilen Browser einkaufen, eine bequeme Zahlungsmöglichkeit hilft sehr dabei eine dauerhafte Beziehung zu bestehenden und zukünftigen Kunden aufzubauen.

Änderungen, die die sozialen Medien gebracht haben, verstehen

Die Geschwindigkeit, mit der sich die sozialen Medien verändern, kann schwindelerregend sein, aber mit den Trends und Innovationen zu gehen, kann den Unterschied ausmachen, um sich von anderen Unternehmen abzuheben. Und die neuen digitalen Technologien machen es einfacher als je zuvor, sein eigenes Unternehmen zu starten oder weiter auszubauen.

 

 

Leave a Reply